Grundschule Leuscheid
Grundschule Leuscheid

09. Oktober 2020

 

Autor Michael Petrowitz

begeisterte sein Publikum

 

 

Auch in diesem Herbst konnten alle Kinder der GGS Leuscheid einen Autor für Kinderbücher live erleben. Obwohl das "Rheinische Lesefest" lange Wochen auf wackeligen Beinen stand und in abgespeckter Form stattfinden musste, wurden unter entsprechenden Hygienebedingungen zwei Lesungen organisiert.

 

Michael Petrowski aus Berlin besuchte unsere Schule am letzten Unterrichtstag vor den Herbstferien und hielt zwei Lesungen für die Kinder, die erste für die jüngeren der Jahrgänge 1 und 2 und die zweite für die Klassen 3 und 4.

Der 48- jährige Autor und Vater von fünf Kindern verstand es, durch seine Präsenz, seine Mimik und Gestik und seine Art des Vorlesens ausnahmslos alle Kinder zu fesseln. „Soll ich euch etwas verraten?“, fragte er sein begeistertes Publikum. „Ich schreibe gar nicht so gerne Bücher. Ich schreibe sie nur, damit ich sie Kindern vorlesen kann!“

 

Michael Petrowski hat eine abwechslungsreiche Vita – Musiker auf Mauritius für Touristen, Animateur, Jura- Studium und Studium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin. Mittlerweile arbeitet er an seinem 13. Kinderbuch. Mit der Freude am Vorlesen und der Kunst, die Kinder mitzureißen, zeigt er voll und ganz, dass er mit Lesungen seiner Leidenschaft nachgeht und seine Berufung gefunden hat.

 

Die Buchreihe um „Das wilde Uff“ war vielen unserer Kinder durchaus schon bekannt. Dass das gefräßige Monster am Ende der Lesung aus seiner Kiste kam und den Kindern Rede und Antwort stand, war natürlich ein Höhepunkt. Auch nachdem die Marotten des chaotischen Uffs den Kindern klar waren (so fegt es die Pommes vom Teller und frisst das Porzellan), waren sie trotz allem bereit, nun auch ein Uff zu Hause zu beherbergen. Und so rockten sie abschließend zum Uff- Song.

 

„Kung- Fu im Turnschuh“ war der Titel der zweiten interaktiven Lesung. Shaolin- Mönch Meister Ming findet sich auf der Suche nach einem geeigneten Schüler im neuen coolen Turnschuh von Robin und stellt dessen Leben auf den Kopf. Ob „Ma- Bu“ (ein fester Stand in der chinesischen Kampfkunst) oder Meditation – die Kinder versuchten sich in den anspruchsvollen eingeflochtenen Körperübungen und erlebten deren Wirkung. Auch nach dieser Lesung waren sie begeistert, zumal alle die „Turnschuh- Shaolin- Prüfung“ bestanden hatten.

 

Die jungen Zuhörer erhielten zu den Autogrammkarten noch ein riesengroßes Lob des Autors für ihre ungeteilte Aufmerksamkeit – denn wenn das Publikum mitmacht, hat auch der Vorleser Spaß!

 

Kinder und Lehrerinnen möchten sich ganz herzlich bei der Stiftung der Kreissparkasse und dem Förderverein unserer Schule für die finanzielle Unterstützung sowie den Organisatoren des Rheinischen Lesefestes bedanken! So konnten die Kinder mit einem wirklich tollen Event in die wohlverdienten Herbstferien starten!

 

 

 

Einschulung am 13. August 2020

 

Einiges war anders in diesem Jahr. Die Erstis der 1/2 a (Bärenklasse), 1/2 b (Pinguinklasse) und 1/2 c (Drachenklasse) wurden in drei kleinen Begrüßungsrunden eingeschult.

 

Die Fähnchengasse war kürzer als sonst und statt Theater-aufführung gab es einen Film über „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“. Diesen hatten die Dritt- und Viertklässler im zweiwöchigen Präsenzunterricht vor den Sommerferien erstellt. Von den Kirchen hatten Pfarrerin Dorle Böttcher und Pastoralreferent Christian Köppen ein Paket mit Begrüßungsbrief und Kerze geschickt, das Doro Hinz überbrachte.

 

Aber eines war genauso wie immer: Die Erstis fieberten ihrer ersten Unterrichtsstunde als Schulkind entgegen und gingen stolz und gespannt mit Ranzen auf dem Rücken in die Klassenräume!

 

Wir wünschen allen Erstis viel Freude in der Schule!

Kontakt

Grundschule Leuscheid
Reidershofer Str. 9
51570 Windeck 

02292 2831

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo,Mi,Fr 8:30 - 12:30

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Leuscheid