Grundschule Leuscheid
Grundschule Leuscheid

Weiberfastnacht 2020

Wir danken ganz herzlich

 

der KG Dattenfeld

mit den Höppemötzjern,

dem Kinderprinzenpaar und Gefolge

sowie den Burgmäusen,

 

der KG Herchen

mit den Lollipops,

 

der KG Schladern

mit den Mini Knubbeln und den Konfettis

 

und der Klasse 3/4 b, die mit dem selbst

choreographierten Tanz zu „The Greatest Show“

das tolle Programm abrundete!

 

Danke auch

an Nadine Schmidt für die Organisation und Moderation

und an unseren Hausi für die Technik!

 

 

 

17.01.2020

 

Nistkastenprojekt

 

Miteinander und füreinander!

 

Das kooperative Projekt „Nistkastenbau“ aller Windecker Schulen unter der Federführung von Guido Barz, Lehrer an der Förderschule Rossel, geht in den Endspurt.

Im Oktober brachte der Kollege mehrere schwere Kartons vorbei. In ihnen fanden sich 40 Bausätze aus Holz, die Windecker Firmen gestiftet und zugeschnitten hatten und die nun zu Nistkästen  zusammengebaut werden wollten. Was zunächst kompliziert aussah, war dank der tollen Vorbereitung durch Herrn Barz und der geduldigen Unterstützung durch unseren Hausmeister Herrn Trzielinski dann im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel. Mit Hilfe von Schablonen fügten die Kinder die Teile mit einem Akkuschrauber zusammen. Besonders schön war, dass uns an einem Morgen im Dezember eine kleine Gruppe Kinder der Förderschule Rossel mit ihrer Lehrerin Sabine Schriewer besuchte. In schulübergreifender Partnerarbeit entstanden so weitere Nistkästen. Es blieb aber auch noch genug Zeit, um sich beim Spielen, Basteln und Frühstücken näher kennenzulernen. 

Nach den Weihnachtsferien ging es weiter. Die Kinder der Stufen 1 und 2 fertigten Futterglocken an und die Drittis und Viertis gaben im Kunstunterricht den Behausungen für Meise und Kleiber einen pfiffigen Anstrich. Hier reichten die Ideen von eigenen Mustern bis zum Gestalten nach Vorlagen. Jetzt müssen noch die Dächer wetterfest gemacht werden und dann sind die Kästen fertig für den Verkaufstag am 06. Februar 2020 von 9.00 Uhr bis 15.30 Uhr in der Aula der Gesamtschule Windeck/ Standort Rosbach. Insgesamt werden es rund 500 Kästen sein, die auf Käufer und neue Bewohner warten. Der Erlös kommt zu gleichen Teilen dem Förderverein des Freibades Windeck und dem Museumsdorf Altwindeck zugute. Zur gleichen Zeit werden Präsentationen der Schülerinnen und Schüler mit Informationen über die heimische Vogelwelt ausgestellt. Die Fördervereine der Schulen sorgen mit hausgemachten Kuchen, Waffeln und Getränken für das leibliche Wohl.

 

Die Windecker Schulen freuen sich auf zahlreiche Besucher! Schauen Sie doch mal vorbei!

Adventszeit

 

Am Freitag vor dem ersten Advent bereiteten wir uns auf die Adventszeit vor. Während in den Klassen eifrig geschmückt, gelesen und gesungen wurde, fertigten Eltern Adventskränze zum Verkauf beim Hüttenzauber in Krüger`s Garten an.

Für Lehrerin Ruth Viedbantt- Winkel ist die Vorweihnachtszeit stets eine schöne Gelegenheit, die Freude der Kinder am musichen Tun zu fördern und ihr Können zu zeigen. So gestaltete sie zu Beginn der ersten Dezemberwoche ein Adventsansingen. An diesem und den darauffolgenden Montagen trugen die Kinder Gedichte und Lieder, gesungen und mit Instrumenten gespielt, vor.

 

 

Nachmittags öffnete Doro Hinz das 2. Türchen des Leuscheider Adventskalenders. Wie immer hatte sie die Geschichte und das Türchen liebevoll ausgestaltet.

 

 

 

Souverän moderierte das Kinderparlament die Weihnachtsfeier am 17. Dezember, zu der viele Eltern, Großeltern und Verwandte gekommen waren. Alle Kinder hatten fleißig für ihren Auftritt geübt und boten mit sichtlicher Freude und bestimmt auch ein wenig aufgeregt ein abwechslungsreiches Programm.

Die JeKits1- Gruppe trug einen bunten Lieder- Mix vor. Begleitet von rhythmischem Klatschen und dem Klavierspiel ihrer Lehrkräfte Frau Brunck und Herrn Kolosovskij präsentierten die Kinder der JeKits2- Gruppe, was sie auf der Gitarre und am Klavier gelernt hatten.

Den Auftakt der Darbietungen der Klassen machte die 1/2 c mit einem Weihnachtsrhythmical und dem fröhlichen „Feliz Navidad“. Bekannte und weniger bekannte Weihnachts-gedichte trugen die Kinder der 3/4 a vor. 

Für viel Schmunzeln sorgten zwei Theaterstücke. In „Hilfe, der Weihnachtsmann ist krank“ der Klasse 1/2 b wurde das Christkind von den Wichteln eilig herbeigerufen und musste in diesem Jahr die Vorbereitungen ohne den Mann im roten Mantel bewältigen. Zum Glück war der aber rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest wieder gesund und konnte die Geschenke mit seinen Rentieren zu den Kindern bringen. Mitleid hatten die Engel der 1/2 a mit dem Osterhasen, der den Frühling völlig verschlafen hatte und nun tieftraurig war. So machten sie mit Mütze und Samtumhang kurzerhand einen Weihnachtshasen aus ihm. Und wer weiß schon so genau, wer wirklich die Geschenke unter den Weihnachts-baum legt?

Orffinstrumente kamen in der „Nussknacker- Suite“ der 3/4 b zum Einsatz. Zum Abschluss wünschte die Klasse in bestem „Denglisch“ mit dem Lied „Merry Christmas allerseits“ den Zuschauern ein frohes Weihnachtsfest.

Es war eine gelungene Feier!

 

Für den Gottesdienst am 20. Dezember hatten die Kinder der Stufen 3 und 4 ein szenisches Spiel vom allerkleinsten Tannenbaum (in Anlehnung an das Bilderbuch von Masahiro Kasuya) einstudiert. Obwohl er anfangs traurig war, weil er wegen seiner Größe nicht zum Fest geholt wurde, durfte der Tannenbaum am Ende erfahren: Für Weihnachten ist niemand zu klein!

 

Und dann wurde es am 22. Dezember nocheinmal richtig aufregend. Im Herbst hatte uns ein Anruf von Heinz- Martin Geissler, dem 1. Vorsitzenden des MGV „Eintracht“ Leuscheid, erreicht. Die Idee des MGV war, gemeinsam mit den Kindern unserer Schule zu singen. Fünfundzwanzig SchülerInnen von der 1. bis zur 4. Klasse übten nun einmal wöchentlich eifrig mit Musiklehrerin Ruth Viedebantt- Winkel. Nach zwei gemeinsamen Proben – mit viel Fingerspitzengefühl geleitet von Manfred Sidenstein, dem Dirigenten des MGV – präsentierten die beiden Chöre auf dem Weihnachtskonzert der Blaskapelle Leuscheid „Ich wollte nie erwachsen sein“ aus dem Musical „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ von Peter Maffay und Rolf Zuckowski.  Es war ein besonderes Erlebnis für die kleinen und großen Sänger und die Freude am gemeinsamen Projekt war deutlich zu sehen. Der Beitrag ging wohl manchem unter die Haut und so belohnten die Zuschauer den Auftritt mit langanhaltendem Applaus!

 

Fröhliche Weihnachten!

 

14.11.2019

 

Martinszug 2019

 

Laterne, Laterne... - so klang es am vergangenen Montag wieder durch die Straßen von Leuscheid. Mit ihren selbst gebastelten Laternen zogen die Kinder der Grundschule und der beiden ortsansässigen Kindergärten singend durch den Ort. Die vielen Stunden geduldiger und anstrengender Bastelarbeit hatten sich auf jeden Fall gelohnt, denn die Laternen leuchteten in allen Farben und unterschiedlichsten Formen und erfreuten die Zuschauer am Wegesrand. Trotz kaltem Wind und einsetzendem Regen sangen die Kinder alle gelernten Martinslieder mit Eifer, begleitet von der Blaskapelle Leuscheid. Wie jedes Jahr wurde der Zugweg durch die Feuerwehr und die Polizei gesichert, so dass alle Teilnehmer schließlich sicher am hell leuchtenden Feuer ankamen. Sankt Martin, dargestellt durch Willi Fenninger auf dem erfahrenen Pferd des Reiterhofs Kitha, erinnerte dort an die Legende vom Heiligen Martin und ermunterte alle, egal ob groß oder klein, Gutes zu tun und anderen zu helfen. Kinder und Erwachsene verweilten gerne eine Weile am Feuer und genossen die Wärme der lodernden Flammen, bevor es zurück zur Schule und den Kindergärten ging. Dank der Martinssammlung durch die Eltern und der vielen Spenden durch die Mitbürger erhielten die Kinder ihren Weckmann auch in diesem Jahr wieder gratis. Dazu gab es warmen Kakao und ein gemütliches Beisammensein in den Klassenräumen. Der Förderverein der Grundschule versorgte derweil die Besucher mit Getränken und heißen Würstchen, so dass viele noch länger blieben und die gemütliche Atmosphäre genossen. Wir danken allen Helfern ganz herzlich, neben den bereits Genannten auch unserer Sekretärin Petra Wendt und unserem Hausmeister André Trzcielinski! Hand in Hand haben alle miteinander zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen!  

 

Von Schuljahresbeginn bis Herbstferien:

 

Das war los bei uns!

 

Am 29.08.19 haben wir 31 Neulinge eingeschult. Die Zweitis sind in den drei jahrgangsübergreifenden Klassen 1/2 nun die „Großen“ und stehen den Erstis mit Rat und Tat zur Seite.

 

Während einige unserer Kinder ein gesundes Frühstücksbuffet für das Landesportfest der Förderschule Rossel am 17. September vorbereiteten, trafen sich andere mit den Rosseler SchülerInnen zu gemeinsamen Spielen und Leichtathletik- Disziplinen auf dem Sportplatz des SV Leuscheid. Die Stimmung war wie immer locker- fröhlich und das Mittagessen super lecker!

 

 

Dann kam der Weltkindertag am 20. September, an dem alle Klassen ausgeschwärmt und mit der Bahn nach Blankenberg, Siegburg oder Troisdorf gefahren sind. Bei tollem Wetter war es ein schönes Gemeinschaftserlebnis!

 

Die Stufen 3 und 4 hatten drei Draußentage. In einem nahen Waldstück bauten und erprobten sie Kugelbahnen aus Naturmaterial und Schaukeln aus Rinde. Sie haben gesägt und geschnitzt, Blätter und Bäume erforscht und Spiele gemacht.

 

In der ersten Schulversammlung trugen die Kinder der 3/4 b in Wortbeiträgen und mit musikalischen Einlagen ihre Gedanken zum Klassenthema „Glück“ vor. In kleinen Rollenspielen führten sie außerdem vor, wie man auf der "Kommunikationsbrücke" auf dem Schulhof alltägliche Streitigkeiten lösen kann.

 

Auch wenn der Erntezug am 06. Oktober in diesem Jahr eine ziemlich nasse Angelegenheit war, lächelten und winkten das Erntepaar Lena I. und Marvin I. aus der Kutsche von Alfred Schiefen sowie die munteren Kartoffelsäcke der Stufen 3 und 4 fröhlich unter ihrem Regenschutz den Zuschauern am Wegesrand zu. Gemeinsam mit der Rappelkiste versüßten Eltern den Besuchern das Wetter mit leckeren Waffeln.

 

Mit JeKits Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen und dem Landesprogramm Kultur und Schule gibt es wieder zusätzliche Angebote an unserer Schule, die vom Land NRW gefördert werden.  Im ersten JeKits- Jahr erhalten die Kinder eine musikalische Grundbildung, im zweiten Jahr können sie ein Instrument erlernen bei uns diesmal Gitarre, Klarinette, Klavier und Trompete. Eduard Kolosovskiy führt die Instrumentengruppen in der Orchesterstunde dann wieder zusammen. Das „Malen im Malraum“ als Projekt von Kultur und Schule mit dem Referenten Manfred Kruppa lässt den Kindern Freiraum, ihre Ideen und Talente zu entdecken und umzusetzen.

 

Dazwischen haben wir auch noch gelesen, geschrieben, gerechnet, gesungen, gebastelt, gezeichnet, geforscht… - und natürlich viel miteinander gesprochen!

Kontakt

Grundschule Leuscheid
Reidershofer Str. 9
51570 Windeck 

02292 2831

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo,Mi,Fr 8:30 - 12:30

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Leuscheid