Grundschule Leuscheid
Grundschule Leuscheid

Luftballonwettbewerb beim Schulfest

 

Zwölf Ballonkarten wurden an die Schule zurückgeschickt. Die weiteste Ballonreise ging über 271 km Luftlinie nach Braunschweig.

Hier sind die Platzierungen:

1. Jenny Jarius (271,22 km)

2. Philipp Müller (129,16 km)

3. Till Krüger (95,25 km)

4. Mariella Engels (95,07 km)

5. Philipp Müller (88,77 km)

6. Evelyn Krieger und Amira Eldessouki (jeweils 77,48 km)

7. Philipp Müller (74,31 km)

8. Ferdinand aus Hamm (68,65 km)

9. Tom Schäfer (58,93 km)

10. Benedikt Broich (28,91 km)

11. Laura Hönscheidt (19,28 km)

 

Die Preise könnt ihr vom 11. bis 20. September 2017 in der Schule abholen. Ruft bitte vorher an (02292 - 2831)!

 

Herzlichen Glückwunsch!!!

 

Für die Sachpreise danken wir: LVM Versicherungen Jürgen Gansauer, Lebensart in Schladern, Eine- Welt- Laden Rosbach, Koch`s Backstube, Bäckerei Gilgens, Buchhandlung Windrose in Eitorf, Firma WMV in Mauel, Leina- Werke in Mauel, REWE Rosbach.

Geburtstagsfeier für die Schule

 

Ein halbes Jahrhundert alt und dank neuer Fassade top gestylt: Unsere Schule feierte am 06. Juli ihren 50. Geburtstag und gab darauf allen Kindern ein Eis aus. Das schleckten sie gerne zwischen den Proben für die offizielle Feier am darauffolgenden Samstag. In der Projektwoche hatten alle Kinder den Festtag eifrig vorbereitet. In eineinhalb Wochen wurde ein Mini- Musical auf die Beine gestellt, das die Ergebnisse auf schwungvolle Weise zusammenfasste.

Hier nahmen Pippi Langstrumpf und Jim Knopf mit seiner Lokomotive Emma die Zuschauer mit auf eine Reise durch 50 Jahre Musik, Tanz, Spiele und Kinderliteratur. Sie trafen auf Figuren aus Buch und Film: King Louie und Balu aus dem Dschungelbuch (das ebenfalls 1967 erschien), Benjamin Blümchen (der in diesem Jahr seinen 40. Geburtstag feiert), Meister Joda, Bibi Blocksberg, Harry Potter, Bob der Baumeister und Eiskönigin Elsa. Dabei beobachteten Pippi und Jim Spiele von früher und einen Tanz zu dem Ende der 60er- Jahre erfolgreichen Hit „Sugar, sugar“. Standen die beiden Hauptfiguren anfangs dem Lesen und Rechnen lernen kritisch gegenüber, ließen sie sich nach dem Song „Du hast´n Freund in mir“ aus der „Toy Story“ doch noch zum Schulbesuch überreden und stimmten mit dem Publikum das Happy Birthday für die Schule an. Mit Begeisterung spielten und tanzten die Kinder auf der Bühne, der Chor sang live und jedes Szenenbild war dekorativ gemalt. Das Ergebnis war eine tolle Gemeinschaftsproduktion, zu der alle Kinder ihren Betrag geleistet hatten.

Begonnen hatte das Fest um 11.00 Uhr mit einer Feierstunde, die nach dem Begrüßungslied „Salibonani“ (präsentiert von den Kindern des Landesprogrammes „Kultur und Schule“) das Kinderparlament eröffnete. Der Einladung zur Feierstunde waren Schulamtsdirektorin Gabriele Hufgard und Bürgermeister Hans- Christian Lehmann sowie Vertreter weiterer Institutionen und Leuscheider Vereine gerne gefolgt. Nach den wertschätzenden Grußworten der Gäste und weiteren Liedern und Tänzen warteten bei herrlichem Sonnenschein viele Köstlichkeiten auf die Besucher, unter denen auch ehemalige Kolleginnen, Schüler und Eltern waren. Die Organisation der Cafeteria mit überwiegend von den „Landfrauen Leuscheid“ gebackenen Torten hatten Anneliese Bitzer und Angela Himmeröder fest im Griff. Den Getränkewagen betreute Birgit Münchberg, Jennifer Baum kellnerte, Grillmeister waren Claudia und Jürgen Walterschen und die köstlichen Smoothies wurden von Sandra Balazinec zubereitet – stets unterstützt durch Eltern unserer Schule. Ein bereicherndes Rahmenprogramm boten der MGV Eintracht Leuscheid, Kinder der Musikschule Waldbröl mit Damir Akhmetkhanov, die Lollipops und die Blaskapelle Leuscheid. Während der SV Leuscheid mit seinem Trainingsangebot die Kinder ins Schwitzen brachte, war die Demonstration der Jugendfeuerwehr ein feucht- erfrischender Spaß mit willkommener Abkühlung. Eine Hüpfburg, der Luftballon- Wettbewerb, Kinderschminken und attraktive Spielstationen waren weitere Highlights für die Kinder. Präsentiert wurde auch das Musikvideo "Wir sind EINS", das die Botschaft sendet: In unserer Schulgemeinschaft wird jeder angenommen wie er ist!

Die Historie der Schule hatte ein kleines Redaktionsteam, darunter der ehemalige Schulleiter Kurt Hankwitz, in der Festbroschüre „Leuscheid macht Schule – und das seit 50 Jahren“ zusammengetragen. Hier sind wichtige Stationen der Entwicklung der Schule festgehalten – nicht nur ihres Gebäudes, sondern auch der gelebten Pädagogik.

Wir möchten für die vielen Gratulationen in Wort und Schrift, der Kreissparkasse für den Scheck, der Volksbank für die neuen Netze am Kleinspielfeld und die Hüpfburg und für weitere finanzielle Zuwendungen danken. Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer, die bei den Planungen und am Tag Hand anlegten – insbesondere an Kristina und Heiko Gatzmanga, Sonja und Stefan Budach sowie Carina und Alexander Hönscheidt. Vielen Dank auch den Vereinen für die Mitgestaltung! Dieses Fest hat uns gezeigt: Es besteht eine Verbundenheit zur Schule im Ort!

 

 

13. und 14. Juni 2017

 

Tolle Unterstützung durch den SV Leuscheid

 

Gleich an zwei Tagen hintereinander war ein Team um Günter Budach bei schulischen Aktionen im Einsatz: am 13. Juni als Streckenposten bei der Radfahrprüfung der Viertklässler und mittwochs beim Sporttag im Rahmen der Leuscheider Sportwoche. Die Mitglieder des SV Leuscheid nahmen sich gerne Zeit, damit die Kinder den praktischen Teil ihrer Radfahrausbildung ablegen und Punkte für das Sportabzeichen sammeln konnten.

Am Sporttag brachte Doro Hinz mit ihrem flotten Aufwärmprogramm alle erst einmal auf Trab, bevor es an die Disziplinen Springen, Werfen, Laufen und Ausdauer ging. Nach einer Stärkung am Tutmirgut- Buffet hatten die Kinder bei sommerlichen Temperaturen Spaß beim Wasserlauf, Hockeyspiel, Malen mit Kreide oder einfach beim Buddeln im Sand.

Jedes Kind hatte an diesem Morgen sein Bestes gegeben und so bekamen am Schluss alle zur Queen- Hymne „We are the champions“ eine Urkunde.

Ein herzlicher Dank für die Buffet- Spenden und an alle Helfer – besonders das Team vom SV!

23.02.2017

Weiberfastnacht

 

Unsere „Sitzungspräsidentin“ Nadine Schmidt hatte die gemein- same Feier wieder bestens organisiert und ein abwechslungs-reiches Programm zusammengestellt. Mit viel Schwung zeigten unsere Kinder selbst choreographierte Tänze zu aktuellen Hits und präsentierten gekonnt Witze. Begeisterten Applaus ernteten natürlich auch das Kinderprinzenpaar der Ernst- Moritz- Roth- Schule mit Gefolge, die Höppemötzjer aus Dattenfeld, die Lollipops aus Herchen und die Hürschter Pinguins. Da folgte ein Höhepunkt dem anderen! Ein herzliches Dankeschön an alle Gruppen!

 

Hier ein paar Eindrücke:

Schöne neue Fenster!

 

Am Freitag, den 02.12.2016 besuchte uns der Bürgermeister Herr Lehmann. In der Schulversammlung feierten wir zusammen die Einweihung unserer neuen Fenster. Sie sind weiß und machen die Klassenräume viel fröhlicher. Außerdem ist es nun wärmer, sagen unsere Lehrerinnen. Das Kinderparlament hielt eine kleine Rede und überreichte dem Bürgermeister einen selbst gebackenen Kuchen als Dankeschön. Dann sangen alle Kinder unserer Schule den Schulsong. Auch der Bürgermeister hielt eine kleine Rede (und dabei waren tatsächlich alle mucksmäuschenleise). Er bedankte sich für unsere Geduld, denn manchmal war es morgens laut, wenn die Akkuschrauber ratterten. Dafür versprach uns Herr Lehmann noch eine kleine Überraschung. Wir sind schon gespannt!

Am Ende unserer Schulversammlung verteilten wir die selbst bemalten Stühle, die am Tag der offenen Tür entstanden waren. Jede Klasse hat nun einen Stuhl, den sie als Geburtstagsstuhl nutzen kann.

Vielen Dank nochmal an den Herrn Bürgermeister für die neuen Fenster!

 

Überraschung gelungen!

 

Im Weihnachtstrubel hatten die Kinder es fast schon wieder vergessen: Bürgermeister Herr Lehmann hatte ihnen vor zwei Wochen bei der Einweihung der neuen Fenster einen Dank für die Geduld beim Einbau versprochen. Umso größer war nun die Überraschung, als jedes Kind eine Weihnachtstüte mit kleinen Spielsachen erhielt. Besonders freuten sich alle über die Loombänder, aus denen sie Freundschaftsbändchen und Figuren knüpfen können.

21.11.2016

Adventsstimmung

 

Urgemütlich und stimmungsvoll war der „Hüttenzauber in Krüger`s Garten“ am 19. November. Hildegard und Karl- Heinz Krüger hatten ihr Grundstück in ein kleines Weihnachtsdorf verwandelt, in dem selbst Alpakas anzutreffen waren. Die Grundschule war im rustikalen Schuppen auf dem einladenden Hof untergebracht. Sonja Budach, Kristina Gatzmanga, Simone Müller und Britta Wendeler vom Förderverein boten Waffeln, Würstchen, Glühwein und Kinderpunsch an, während im kleinen Raum daneben selbst gemachte weihnachtliche Artikel zum Verkauf standen. Das leckere Gebäck hatten Eltern zu Hause zubereitet. Die Dekoartikel hingegen waren am Mittwochnachmittag zuvor in Gemeinschaftsarbeit in der Schule entstanden. Kreativ, geschickt und liebevoll hatten Carina Brückmann, Sonja Budach, Alexandra Eschmann, Elli Hanske, Janine Kapp, Moatasem Al Kinani, Tatjana Mischo, Sabine Schu und Martina Trzcielinski hübsche Kränze, Türhänger und Gestecke gezaubert. Die Baumscheiben als Grundlage für die Gestecke hatte unser ehemaliger Hausmeister Klaus Freier beigetragen.

Wir danken allen Eltern für die zahlreichen Spenden und insbesondere denen, die gerne immer wieder Zeit finden uns zu unterstützen!

Flugtag bei Sonne und Wind

„Und ich flieg, flieg, flieg wie ein Flieger …“ – Klar, dass ein Tag unter dem Motto „Alles, was fliegt“ mit diesem Lied beginnen musste. Die Kinder der Kitas „Sonnenstrahlen“ und „Rappelkiste“ und die Grundschüler starteten singend und tanzend in ihren ersten gemeinsamen Aktionstag, den Erzieherinnen und Lehrerinnen zusammen vorbereitet hatten.   

Ausgiebig testeten die Kinder die Flugeigenschaften von Papierfliegern, Kastanien- Wurfgeschossen mit bunten Bändern und Stohhalmraketen und besserten nach, um noch größere Weiten zu erzielen. Auch wenn noch so sehr getüftelt wurde, verglühten die kleinen Heißluftballons leider schon am Boden. Experimentiert wurde auch mit fliegenden Teebeuteln und Drehpendeln aus Bierdeckeln. Und das Luftballonmännchen landete immer wieder auf den Füßen – egal wie hoch oder schräg man es warf. Gar nicht so einfach war es, Seifenblasen mit selbst hergestellter Lauge zu formen, aber mit einiger Übung gelangen dann doch große, wabernde Ballons. Einen Genuss für alle Sinne bot das Backen von Flugobjekten. Mit Begeisterung kneteten die Kinder den Teig, stachen Hubschrauber, Schmetterlinge und Sternschnuppen aus und futterten die duftenden Plätzchen sogleich auf. Kreative künstlerische Gemeinschafts-ergebnisse entstanden beim Malen auf Tapete. Bewegungsanreize gab es eigentlich genug, dennoch war der Flugsport in der Turnhalle ein Renner. Auf dem Trapez schaukeln, an Ringen und Seilen schwingen und mit Hilfe des Sprungbrettes über den Bock fliegen bereitete den Kindern sichtlich Spaß.

Die verschiedenen Angebote wurden durch den tollen Einsatz der Eltern aus den Kitas und der Schule erst möglich. So ging auch die Zeit wie im Fluge vorbei. Der gemeinsame Vormittag war eine schöne Begegnung zwischen den Kindern der drei Leuscheider Bildungs-einrichtungen!

Erntezug 2016

Die Klassen 1/2 a und 1/2 b als Bäuerinnen und Bauern.

Da musste die Ernte ja gut werden!

Das Kindererntepaar Isabell und Joel genoss sichtlich das Bad in der Menge. Gefahren wurden die beiden wieder von Alfred Schie-fen, der sein Gespann sicher durch die vollen Straßen lenkte. Die Firma Mast stiftete in diesem Jahr die Blumen.

Gemeinsam boten unsere Schule und die Kita "Rappelkiste" leckere Waffeln an. Ein Dank an alle, die sich beim Aufbau der Bude und beim Backen eingebracht sowie Teig gespendet haben!

Tag der offenen Tür am 24.09.2016

 

Er wolle doch einmal schauen, wie Unterricht heute aussehe, meinte ein interessierter Großvater, der Ende der sechziger Jahre die neu errichtete Schule in Leuscheid als einer der ersten Schüler besuchte. So wie er waren auch viele Eltern der momentanen Schülerschaft und Vorschüler mit ihren Eltern gekommen, um live den Unterricht zu erleben. Das Team der Betreuung „13+“ kümmerte sich indes um die jüngeren Geschwister.

Die breit gefächerten Angebote luden die kleinen Besucher zum Mitmachen und die großen zum Schauen ein. So konnten sie einen Eindruck vom handlungsorientierten, entdeckenden, spielerischen, die Sinne ansprechenden Lernen gewinnen. Sie konnten erleben, wie die Kinder im Englischunterricht Wörter und Satzmuster mit motivierenden Geschichten üben, in Mathematik die Struktur des Zahlenraums erarbeiten oder Eigenschaften geometrischer Körper durch den Bau von Kantenmodellen erforschen. Über das Schulleben, das weitaus vielfältiger als „nur“ Unterricht ist, informierte auch eine kleine Fotoausstellung. Gemeinsame Aktionen und Feste, die Beteiligung am Leuscheider Brauchtum sowie Schulver-sammlungen und Adventsansingen stärken die Schulgemeinschaft. Als Tut- mir- gut- Schule integrieren wir die Bausteine Bewegung, Ernährung und Stressregulation kontinuierlich in das Alltags-geschehen. Kurz vorgestellt wurden hier ebenso die Konzepte zum „Lernen lernen“ und zum sozialen Miteinander.

Den Rahmen des Vormittages bildete eine kurze Begrüßung mit Worten des Kinderparlaments und einem Tanz. In einer Abschlussrunde wurden die vielfältigen produktiven Ideen der Kinder aus Deutsch-, Sachunterrichts- und Kunststunden präsentiert, wie zum Beispiel aus Reststoffen konstruierte Fahrzeuge, durch ein Bilderbuch angeregte fantasievolle Schneckenhäuser, Stuhlver-zierungen im Stil verschiedener berühmter Künstler oder gefühlvolle Ich- Texte. Zwischen den Unterrichtsblöcken gab es eine fünfundvierzigminütige Pause. Hier konnten die kleinen Besucher den attraktiven Schulhof mit Niedrigseilgarten, Kleinspielfeld, Spieleausleihe und vielen anderen Bewegungsmöglichkeiten erkunden. Für das leibliche Wohl hatten wieder die Eltern unserer Schule mit liebevoll hergestellten Snacks, die auch ein echter Augenschmaus waren, und leckeren Kuchen und Brötchen gesorgt.

Wir möchten uns ganz herzlich für das Interesse, die Rückmeldungen und Anregungen und die Unterstützung bedanken!

Das Team der Grundschule Leuscheid

Einschulung am 25. August

Nach dem Gottesdienst wurden die Schulneulinge, ihre Eltern und weiteren Begleiter auf dem Schulhof mit dem Lied "Herz- lich willkommen" empfangen und durch die Fähnchengasse in die Turnhalle geleitet. Dort präsentierten die Kinder der Stu- fen 2 bis 4 zuerst den Schulsong. Dann schauten alle ge- spannt das Theaterstück "Vom Löwen, der nicht schreiben konnte" der Stufe 4 an. Während die Neulinge ihre erste richtige Schulstunde hatten, konnten sich die Erwachsenen am Buffet stärken.

Kontakt

Grundschule Leuscheid
Reidershofer Str. 9
51570 Windeck 

02292 2831

Sprechzeiten im Sekretariat

Mo,Mi,Fr 8:30 - 12:30

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Leuscheid